es+Aktuelles+Aktuelles+Aktuelles+


100. Niedersachsentag in Hildeheim

Lizenz der Fotos: CC 0 1.0 (Public Domain)
Lizenz der Fotos: CC 0 1.0 (Public Domain)

Der 100. Niedersachsentag des Niedersächsischen Heimatbundes wurde sehr erfolgreich und mit grandiosen Reden in der Rosenstadt Hildesheim begangen.

Zum Auftakt fand in der VHS Hildesheim die Mitgliederversammlung mit turnusgemäß anstehenden Wahlen statt -einen herzlichen Glückwunsch an das altbewährte und neu gewählte Präsidium- bevor es nach einer kurzen Mittagspause in das RP-Museum mit Begrüßungsreden (Landrat Levonen, Oberbürgermeister Dr. Meyer und NHB-Präsident Prof. Dr. Küster) Impulsreferaten (Minister Björn Thümler), einer ausgefeilten Rede durch Prof. Prantl (Süddeutsche Zeitung) und einer Podiumsdiskussion zum Thema "Heimat ist Vielfalt" (mit Paloma Klages, Hans-Rudolf Mengers, Prof. Heribert Prantl, Prof. Wolfgang Schneider und Philip Witte-Markgräfe unter der Moderation von Martin Schiepanski) zum Austausch ging. Ein Abendempfang im Literaturhaus mit dem Festvortrag von Axel Kahrs rundete den ersten Tag ab.

 

Das altbekannte Highlight des Niedersachsentages ist die öffentliche Festversammlung mit der Übergabe der Roten und Weißen Mappe an (und durch) den Ministerpräsidenten Stephan Weil, die am zweiten Tag nach einem ökumenischen Gottesdienst in der St. Michaeliskirche stattfand. Thomas Krueger begrüßte die Versammlung, bevor ein Podiumsgespräch, geleitet durch Dr. Dannenberg mit den Gesprächsteilnehmern Landrat Levonen und OB Meyer den Festakt einläuteten. Musikalisch begleitet wurde das Prozedere vom Center of World Music, der Universität Hildesheim und dem Global Board Musikland Niedersachsen.

Prof. Hansjörg Küster und Stephan Weil sprachen nach dem Mappenaustausch sehr eingängig von ihren persönlichen Heimatdefinitionen, den Zukunftsvisionen und wegbereitenden Elementen, um eine Heimat in Vielfalt zu leben und erlebbar machen zu können.

Bevor Dr. Sabine Schormann sich bei allen Teilnehmern und Beteiligten bedanken konnte, lud Jens Kuraschinski (Bürgermeister der Stadt Wildeshausen) den NHB für das Jahr 2020 zum 101. Niedersachsentag am 22.+23. Mai nach Wildeshausen ein.

Nach einem kleinen Mittagsimbiss ging es auf drei verschiedene Exkursionen, die allen Teilnehmern besondere Bereiche in Hildesheim und dessen Region näher brachten.

 

Wir freuen uns schon jetzt auf eine ebenso schöne Feier nächstes Jahr in Wildeshausen - dann nicht mehr mit "Rosen und Rüben", sondern mit dem "Ackergold"!

Nach der Exkursion ist vor der Exkursion...

Es war mal wieder wunderbar!

 

Im Kreise von 60 Teilnehmern aus den verschiedenen Vereinen und Gruppierungen Niedersachsens, aus Braunschweig, Hannover, Bad Münder, der Küste und teilweise sogar aus Süddeutschland konnten wir an einem schönen Samstag spannenden Vorträgen lauschen und an drei hochkarätigen Workshops teilnehmen.

 

Einen herzlichen Dank dafür an die Referenten und Workshopleiter!

 

Folgende Bildergalerie lässt den Tag noch einmal Revue passieren und auch bei Twitter können die einzelnen Stationen unter dem Hashtag #ArchAN2019 nachvollzogen werden.

Aber nach der Exkursion ist ja bekanntermaßen vor der Exkursion, also können Sie sich schon auf unsere Herbstexkursion 2019 nach Bad Münder freuen, wo wir die Glasarchäologie etwas näher beleuchten werden. Programm und genaue Zeiten folgen in Kürze.

 

Der nächste spannende Termin ist aber nun im Wonnemonat erst einmal der 100. Niedersachsentag, welcher in Hildesheim stattfinden wird. Notieren Sie sich also bereits jetzt schon den 17.+18.05.2019, wie immer finden Sie diese Termine aber auch in unserem Kalender...

ArchAN-Exkursion ins NLD

Morgen ist es schon so weit - wir freuen uns auf ein spannendes Programm im Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege!

Wer sich das Programm noch nicht ausgedruckt hat, kann es gleich im nächsten Blogartikel als PDF herunterladen.

 

Wir freuen uns auf ihr zahlreiches Erscheinen und berichten selbstverständlich wieder im Nachgang ausführlich vom morgigen Exkursionstag.

 

Wir sehen uns!

 

NLD-Exkursion am 27.04.2019

In nicht mal mehr einem Monat ist es endlich soweit: unsere lange angekündigte Frühjahresexkursion wird uns in die schöne Landeshauptstadt nach Hannover führen und uns Einblicke hinter die Kulissen des Niedersächsischen Landesamtes für Denkmalpflege bieten.

 

Wir haben ein ausgefeiltes Programm vorliegen, dass einem Lust auf mehr macht: die Vorträge geben Vormittags einen Rundumblick und anschließend werden wir in gewohntem Workshop-Format verschiedene archäologische Fundgattungen bestimmen lernen.

 

Selbstverständlich darf hinterher auch nicht der Blick der Experten auf die mitgebrachten Fundstücke fehlen.

 

Einige haben sich ja bereits zur Exkursion angemeldet - es sind aber noch immer ein paar Plätze frei. Melden Sie sich also gerne bei Ihrem Vereinsvorstand, oder direkt unter heimat@niedersächsischer-heimatbund.de noch an.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Download
Exkursionsprogramm ArchAN-Frühjahresexkursion NLD Hannover
ArchAN-Workshop_27-4-19_NLD_m_Anf-Skizze
Adobe Acrobat Dokument 399.3 KB

Etwas zu Lesen gefällig?

Seit einiger Zeit stellen wir Ihnen auf unserer Seite "Buchvorstellungen" neue und/oder lesenswerte Literatur vor.

 

Schauen Sie doch einmal vorbei, falls es Ihnen bis zur nächsten Exkursion oder bis zum nächsten archäologischen Termin zu lang wird....


Zu der Startseite: