es+Aktuelles+Aktuelles+Aktuelles+


Frühjahrstagung in Visbek

Was für eine gelungene Tagung!

 

Allein der freundliche Empfang im Rathaus der Gemeinde Visbek durch den Bürgermeister und den Vorsitzenden des Heimatvereins gaben schon einen gelungenen Start in den Tagungstag.

 

Die Vorträge von Benno Dräger und Michael Sietz zur Holzkonservierung, sowie die Präsentation von Bodo Zehm zur Straße der Megalithkultur fesselten die über 50 Teilnehmer unseres Frühjahrstreffens. Auch der Vortrag von Beate Bollmann zu den Details des AIZ und die Ankündigung der geplanten Ausstellung machte Lust auf mehr und wird in Zukunft sicher den ein oder anderen wieder nach Visbek und die wunderschöne Umgebung ziehen.

 

Anschließend ging es zur Exkursion zu den beeindruckenden Megalithgräbern - auch der gedeckte Kaffeetisch im Anschluss im Landgasthof Engelmannsbäke konnte so manchen nicht aus der Faszination der Großsteinbauten reißen.

 

Bei herrlichstem Sonnenschein ging es dann am späten Nachmittag zurück.

 

 

Einladung zum ArchAN-Treffen in Visbek

 

Liebe Freundinnen und Freunde der Archäologie,

 

die kommende ArchAN-Tagung am 13. Mai führt auf Einladung der Gemeinde Visbek und des Visbeker Heimatvereins in der Quadratmeile der Archäologie in das Oldenburger Münsterland.

 

Selten ist die jahrtausendealte Kulturlandschaft so sichtbar verdichtet wie hier und der Umgang der Gemeinde mit den Bodendenkmalen ist richtungsweisend.

 

Das von haupt- und ehrenamtlichen Archäologen gemeinsam getragene Vortragsprogramm gibt Beispiele bürgerschaftlich verankerter Archäologieprojekte in Nordwestdeutschland, insbesondere im Raum Visbek und dem Landkreis Vechta. Die vielen, bis zu fast 7.000 Jahre alten Holzwege durchs Moor stellen die Bodendenkmalpflege vor eine große Herausforderung.

 

Die einmalige Dichte an Großsteingräbern in Nordwestdeutschland war der Anlass, diese eindrucksvollen Zeugnisse steinzeitlicher Monumentalarchitektur in einem richtungsweisenden Projekt zu erschließen und touristisch in Wert zu setzen.

 

Der Vortrag und die Exkursion zeigen, wie die „Straße der Megalithkultur“ von der Pflege vor Ort bis zur europäischen Wirkung funktioniert.

 

Die Exkursion führt dann u.a. zu so eindrucksvollen Großsteingräbern wie dem Heidenopfertisch oder Visbeker Braut und Bräutigam.

 

Dabei wird es viel Raum für Gespräche geben.

 

Eingeladen sind alle an der Archäologie Interessierten!

 

Bitte melden Sie sich beim Niedersächsischen Heimatbund bis zum 10. Mai an! Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Wir freuen uns auf eine spannende Tagung mit einem fruchtbaren Austausch!

Download
Einladung Frühjahrestagung ARCHAN
ArchAN Fru hjahrstgg 2017 Visbek Prg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 396.1 KB

NHB stellt ArchAN neu auf!

Vor 10 Jahren hat der Niedersächsische Heimatbund (NHB) mit seiner Fachgruppe Archäologie den Archäologischen Arbeitskreis in Niedersachen kurz ArchAN im NHB, mit dem Ziel der Förderung der Kooperation und Vernetzung ehrenamtlicher archäologischer Arbeit gegründet.

 

Jetzt wird der Niedersächsische Heimatbund seinen archäologischen Arbeitskreis neu aufstellen.

 

„Mit schlankeren Strukturen möchten wir die Interessen der ehrenamtlichen Archäologie in Niedersachsen noch besser vertreten wissen“ begründet Dr. Stephan Veil, Vorsitzender der Fachgruppe Archäologie, die Neuaufstellung.

 

In den vergangenen Jahren konnte der ArchAN mit Treffen, Exkursionen und

Gesprächen die vielseitig interessierte Szene der Amateurarchäologie begeistern.

Vor allem auf seiner letzten Tagung in Oldenburg, zu dem auch ein Sonderheft der Zeitschrift Niedersachsen erschienen ist, zeigte sich deutlich, wie wichtig der

Austausch und die Kommunikation zwischen Haupt- und Ehrenamt ist. „Die

Interessen der Breitenkultur zu vertreten, ist eine der Hauptaufgaben des

Niedersächsischen Heimatbundes,“ betont der Präsident des Niedersächsischen

Heimatbundes Prof. Dr. Hansjörg Küster.

 

Der Niedersächsische Heimatbund engagiert sicher seit über 100 Jahren für die

Interessen der Heimat und vertritt mit seinen fast 400 Mitgliedern den

vielseitigen Themenkanon der Heimatpflege, der von Kulturlandschaft,

Denkmalpflege, Archäologie, Geschichte über Natur- und Umweltschutz bis hin

zur Sprache reicht.

Neues Jahr - neue Termine!

Wir hoffen, dass Sie alle in ein gesundes Neues Jahr gestartet sind und schon jetzt jede Menge spannende, archäologische Termine in Ihrem Kalender vermerken konnten.

 

Von unserer Seite können wir bereits auf das Frühjahrestreffen in Visbek hinweisen, das am 13. Mai 2017 zum Thema "Holzfunde und Holzkonservierung" stattfinden und mit aktuellen Vorträgen aufwarten wird.

 

Wenn Sie oder Ihr Verein/Arbeitskreis noch weitere Termine für dieses Jahr in unseren Terminkalender einbringen können, mailen Sie diese gerne an uns.

 

Viel Spaß und gute Diskussionen bei den diesjährigen Vorträgen und Tagungen!

Frohe Weihnachten!


Der Sprecherrat wünscht Ihnen frohe und besinnliche Weihnachten und
einen guten Rutsch ins neue archäologische Jahr!

2017 feiert der ArchAN 10 jähriges Bestehen und bedankt sich bei all
seinen Mitgliedsvereinen für die Unterstützung und fruchtbare
Zusammenarbeit.

Der Sprecherrat


Zu der Startseite: