Unser "Aktuelles"-Blog


Termine für die zweite Jahreshälfte

Nun ist unser Terminkalender von Juni bis Dezember 2019 online gegangen und wir brauchen noch jede Menge Termin-Unterstützung!

 

Hat Ihr Verein oder ihre Arbeitsgemeinschaft schon die Termine für die zweite Jahreshälfte vorliegen? Sie können Sie gerne an uns senden, dann setzten wir sie mit in unseren Kalender.

 

Die Vorteile liegen auf der Hand: Manch ein Reisebus wird komplett gefüllt, die Gespäche finden während der Exkursion auch in anderen Zirkeln als den bekannten statt und falls Sie noch nichts zu tun haben, oder das Programm Ihres eigenen archäologischen Vereins an diesem Wochenende nichts zu bieten hat: vielleicht interessiert Sie ein Vortrag aus der Nachbargemeinde!?

 

Viel Freude beim Stöbern!

 

Die AK hat eine neue Homepage!

Die Archäologische Kommission für Niedersachsen e.V. hat eine wunderschöne neue Homepage erhalten! Es lohnt sich für jeden einmal dort vorbeizuschauen:

 

www.ak-niedersachsen.de

 

 

100. Niedersachsentag in Hildesheim

Lizenz der Fotos: CC 0 1.0 (Public Domain)
Lizenz der Fotos: CC 0 1.0 (Public Domain)

Der 100. Niedersachsentag des Niedersächsischen Heimatbundes wurde sehr erfolgreich und mit grandiosen Reden in der Rosenstadt Hildesheim begangen.

Zum Auftakt fand in der VHS Hildesheim die Mitgliederversammlung mit turnusgemäß anstehenden Wahlen statt -einen herzlichen Glückwunsch an das altbewährte und neu gewählte Präsidium- bevor es nach einer kurzen Mittagspause in das RP-Museum mit Begrüßungsreden (Landrat Levonen, Oberbürgermeister Dr. Meyer und NHB-Präsident Prof. Dr. Küster) Impulsreferaten (Minister Björn Thümler), einer ausgefeilten Rede durch Prof. Prantl (Süddeutsche Zeitung) und einer Podiumsdiskussion zum Thema "Heimat ist Vielfalt" (mit Paloma Klages, Hans-Rudolf Mengers, Prof. Heribert Prantl, Prof. Wolfgang Schneider und Philip Witte-Markgräfe unter der Moderation von Martin Schiepanski) zum Austausch ging. Ein Abendempfang im Literaturhaus mit dem Festvortrag von Axel Kahrs rundete den ersten Tag ab.

 

Das altbekannte Highlight des Niedersachsentages ist die öffentliche Festversammlung mit der Übergabe der Roten und Weißen Mappe an (und durch) den Ministerpräsidenten Stephan Weil, die am zweiten Tag nach einem ökumenischen Gottesdienst in der St. Michaeliskirche stattfand. Thomas Krueger begrüßte die Versammlung, bevor ein Podiumsgespräch, geleitet durch Dr. Dannenberg mit den Gesprächsteilnehmern Landrat Levonen und OB Meyer den Festakt einläuteten. Musikalisch begleitet wurde das Prozedere vom Center of World Music, der Universität Hildesheim und dem Global Board Musikland Niedersachsen.

Prof. Hansjörg Küster und Stephan Weil sprachen nach dem Mappenaustausch sehr eingängig von ihren persönlichen Heimatdefinitionen, den Zukunftsvisionen und wegbereitenden Elementen, um eine Heimat in Vielfalt zu leben und erlebbar machen zu können.

Bevor Dr. Sabine Schormann sich bei allen Teilnehmern und Beteiligten bedanken konnte, lud Jens Kuraschinski (Bürgermeister der Stadt Wildeshausen) den NHB für das Jahr 2020 zum 101. Niedersachsentag am 22.+23. Mai nach Wildeshausen ein.

Nach einem kleinen Mittagsimbiss ging es auf drei verschiedene Exkursionen, die allen Teilnehmern besondere Bereiche in Hildesheim und dessen Region näher brachten.

 

Wir freuen uns schon jetzt auf eine ebenso schöne Feier nächstes Jahr in Wildeshausen - dann nicht mehr mit "Rosen und Rüben", sondern mit dem "Ackergold"!

Nach der Exkursion ist vor der Exkursion...

Es war mal wieder wunderbar!

 

Im Kreise von 60 Teilnehmern aus den verschiedenen Vereinen und Gruppierungen Niedersachsens, aus Braunschweig, Hannover, Bad Münder, der Küste und teilweise sogar aus Süddeutschland konnten wir an einem schönen Samstag spannenden Vorträgen lauschen und an drei hochkarätigen Workshops teilnehmen.

 

Einen herzlichen Dank dafür an die Referenten und Workshopleiter!

 

Folgende Bildergalerie lässt den Tag noch einmal Revue passieren und auch bei Twitter können die einzelnen Stationen unter dem Hashtag #ArchAN2019 nachvollzogen werden.

mehr lesen

ArchAN-Exkursion ins NLD

Morgen ist es schon so weit - wir freuen uns auf ein spannendes Programm im Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege!

Wer sich das Programm noch nicht ausgedruckt hat, kann es gleich im nächsten Blogartikel als PDF herunterladen.

 

Wir freuen uns auf ihr zahlreiches Erscheinen und berichten selbstverständlich wieder im Nachgang ausführlich vom morgigen Exkursionstag.

 

Wir sehen uns!

 

NLD-Exkursion am 27.04.2019

In nicht mal mehr einem Monat ist es endlich soweit: unsere lange angekündigte Frühjahresexkursion wird uns in die schöne Landeshauptstadt nach Hannover führen und uns Einblicke hinter die Kulissen des Niedersächsischen Landesamtes für Denkmalpflege bieten.

 

Wir haben ein ausgefeiltes Programm vorliegen, dass einem Lust auf mehr macht: die Vorträge geben Vormittags einen Rundumblick und anschließend werden wir in gewohntem Workshop-Format verschiedene archäologische Fundgattungen bestimmen lernen.

 

Selbstverständlich darf hinterher auch nicht der Blick der Experten auf die mitgebrachten Fundstücke fehlen.

 

Einige haben sich ja bereits zur Exkursion angemeldet - es sind aber noch immer ein paar Plätze frei. Melden Sie sich also gerne bei Ihrem Vereinsvorstand, oder direkt unter heimat@niedersächsischer-heimatbund.de noch an.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Download
Exkursionsprogramm ArchAN-Frühjahresexkursion NLD Hannover
ArchAN-Workshop_27-4-19_NLD_m_Anf-Skizze
Adobe Acrobat Dokument 399.3 KB

Etwas zu Lesen gefällig?

Seit einiger Zeit stellen wir Ihnen auf unserer Seite "Buchvorstellungen" neue und/oder lesenswerte Literatur vor.

 

Schauen Sie doch einmal vorbei, falls es Ihnen bis zur nächsten Exkursion oder bis zum nächsten archäologischen Termin zu lang wird....

Jahresplanung 2019

Wir hoffen, dass Sie gut in ein neues, archäologisch interessantes Jahr gerutscht sind und unterstützen Sie gerne bei der thematischen Jahresplanung.

 

Suchen Sie noch Literatur für die gemütlichen Stunden zu Hause bei den kalten Temperaturen im Freien? Schauen Sie doch mal in unser Literaturmenü oder unsere Buchempfehlungen.

 

Planen Sie jetzt schon abendliche Veranstaltungen, oder Exkursionen? Wir haben viele Vorschläge in unserem Terminkalender! Sind Ihre Termine noch nicht mit eingetragen? Schreiben Sie sie uns gerne, wir nehmen sie mit auf:

 

webmaster@archan-nhb.de

 

Halten Sie sich jetzt schon drei Termine frei, denn am 27. April 2019 findet unsere Frühjahresexkursion statt, am 17.+18. Mai geht es nach Hildesheim auf den 100. Niedersachsentag und am 14. September 2019 fahren wir zu unserer Herbsttagung.

Frohes Neues Jahr!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesundes und fröhliches Neujahr!

 

Viel Spaß bei allen Exkursionen, Vorträgen und gemeinsamen Aktivitäten die Sie und viele andere Archäologieinteressierte verbinden. Falls Sie Ihren Kalender 2019 schon fachlich befüllen wollen, gucken Sie doch auch mal in unserem Terminkalender vorbei...

Anmeldungen für die Frühjahresexkursion sind möglich!

Liebe Kollegen und Kolleginnen,

Archäologieinteressierte und Mitglieder,

 

ab sofort können Sie sich unter heimat@niedersaechsischer-heimatbund.de für unsere Frühjahresexkursion anmelden!

 

Das aktualisierte Programm für die Fahrt ins NLD folgt in Kürze.

 

Termine 2019

Unser neuer Terminkalender bis Juni 2019 ist online!

 

Einige Termine sind schon eingetragen, wenn Sie in Ihrem archäologischen Verein, Ihrer Arbeitsgruppe oder Ihrem Museum schon jetzt das Programm der ersten Jahreshälfte zusammen gestellt haben: her damit!

Wir stellen Ihre Veranstaltungen gerne in unseren Terminkalender mit ein.

 

Datum, genauer Ort und Zeitpunkt, sowie Titel der Veranstaltung wären notwendige Angaben, dann kann es auch schon losgehen.

 

Merken Sie sich bitte schon jetzt unsere Frühjahresexkursion für alle Interessierten vor:

 

am 27. April 2019 fahren wir gemeinsam ins Niedersächsische Institut für historische Küstenforschung (NIhK) nach Wilhelmshaven! In den nächsten Tagen folgt das genaue Programm und die Anmeldemöglichkeit.

7. Tag der Archäologie in Visbek

Auch im Jahr 2018 gibt es wieder Neues zur Archäologie in Visbek und darüber hinaus zu berichten. Der 8. Tag der Archäologie findet am Sonntag, den 18. November statt. Die Geschichtsinteressierten des Ortes dürften diesmal vor allem auf die Vorstellung des neu entdeckten Gräberfeldes in Rechterfeld gespannt sein.

Einen Exkurs in die experimentelle Archäologie liefert Reinhard Klumpp vom Sachsenhof Greven-Pentrup.

Download
Tag der Archäologie 2018_Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB
mehr lesen

Jahrestreffen 2018 / Frühjahresexkursion 2019

Bedauerlicherweise musste die Veranstaltung am kommenden Wochenende im AMH in Harburg abgesagt werden, aber wir möchten Sie jetzt schon auf unsere Frühjahresexkursion 2019 hinweisen:

 

Es geht am 27.04.2019 in den Norden! So viel sei verraten: auf unserer Frühjahresexkursion 2018 haben sich erstaunlich viele Teilnehmer für das nördliche Küstenziel ausgesprochen...

...richtig geraten: wir besuchen das NiHK!

 

Download
Programm Frühjahresexkursion Wilhelmshaven 2019
Anmeldeschluss ist der 06.04.2019!
WHV_NHB-Exkursion.pdf
Adobe Acrobat Dokument 430.7 KB

Programm und Anmeldung zur Tagung 2018

-ACHTUNG- Die Veranstaltung musste bedauerlicherweise abgesagt werden!

mehr lesen

Herbsttagung in Harburg!

Der genaue Termin unserer Herbsttagung steht fest:

 

Wir treffen uns am Samstag nach dem Tag des offenen Denkmals und somit am:

 

15. September 2018 ganztägig im

Archäologischen Museum Hamburg, in Harburg.

 

Wir planen schon fleißig das Programm und freuen uns sehr, dass Dr. Michael Merkel dieses Jahr mit uns den Keramik-Bestimmungsworkshop durchführen wird.

 

Auf unserer Mitgliederbefragung in Lüneburg im Frühjahr ist es ganz deutlich geworden: Sie wünschen sich mehr Bestimmungsübungen am Originalmaterial. Damit wollen wir gleich diesen Herbst dienen und bauen diesen Workshop fest in das Programm ein.

 

Freuen Sie sich weiterhin auf spannende Vorträge aus dem Raum Hamburg und der Stadtarchäologie, Anmeldungen nehmen wir ab sofort entgegen unter:

 

heimat@niedersaechsischer-heimatbund.de

 

Die Teilnahme ist wie immer kostenlos.

Eindrücke aus Lüneburgs Stadtarchäologie

Frühjahrsexkursion Lüneburg

Schön war es!

 

An vergangenem Samstag trafen wir uns in der wunderschönen Hansestadt Lüneburg. Nicht nur das Wetter war traumhaft - auch das Rathaus von Lüneburg, das uns kompetent durch Prof. Dr. Edgar Ring in einer Führung erläutert und näher gezeigt worden ist, hat es in sich.

 

Die spannenden Vorträge am Vormittag - von der "Rathausausgrabung" in der Hansestadt, bis zu der archäologisch-lokal geprägten Staffel von "Die roten Rosen", war jedes Thema spannend.

 

Eine Mitgliederbefragung vor der Mittagspause hat uns neue Erkenntnisse zu den in den nächsten Jahren anzusteuernden Exkursionszielen und Themenschwerpunkten für unsere Herbsttagung gebracht.

 

Nun freuen wir uns alle auf eine ebenso gelungene Herbsttagung im Norden!

Einladung nach Lüneburg

 

Gemeinsam mit der Stadtarchäologie Hansestadt Lüneburg und dem Verein Lüneburger Stadtarchäologie e.V. möchten wir Sie ganz herzlich zum diesjährigen Frühjahrstreffen des ArchAN am 21. April 2018 nach Lüneburg einladen.

 

Unter dem Motto "Ein Tag in Lüneburg" warten spannende Einblicke in die Lüneburger Stadtarchäologie auf Sie.

 

Bitte melden Sie sich bis zum 11. April 2018 über die Geschäftsstelle des Niedersächsischen Heimatbundes e.V. zur Veranstaltung an.

Frühjahresexkursion 2018

 

Tragen Sie sich schon jetzt den 21.04.2018 von 10 - 17 Uhr die Frühjahresexkursion des ArchAN in Ihren Terminkalender ein!

 

Dieses Jahr geht es mit spannenden Führungen direkt ins schöne Lüneburg - Anmeldungen werden ab sofort gerne entgegen genommen.

 

Das genaue Programm mit einzelnen Stationen folgt demnächst an dieser Stelle. Auch der Newsletter des NHB hält Sie auf dem Laufenden - zur Mitgliedschaft können Sie sich jederzeit über die Homepage des NHB informieren.

Buchvorstellungen

 

Unsere neue Kategorie "Buchvorstellungen" beleuchtet Literatur mit archäologischer Thematik etwas genauer. Von populärwissenschaftlichen Exemplaren bis hin zu gut verständlicher Fachliteratur, werden hier besondere Beispiele aus der Literaturliste genauer unter die Lupe genommen!

 

Sie finden sie unterhalb unserer Literaturliste, oder über diesen Link.

 

Viel Spaß beim Stöbern!

Fröhliche Weihnachten!

Liebe Mitglieder und Archäologieinteressierte,

 

wir wünschen Ihnen und Ihren Familien von ganzem Herzen ein fröhliches und gelungenes Weihnachtsfest.

Kommen Sie gut in ein gesundes Neues Jahr mit vielen archäologischen Tagungen, Exkursionen und spannendem fachlichem Austausch.

 

Gerne begleiten wir Sie weiterhin dabei!

 

 

Herbsttagung in Rotenburg

Das diesjährige Herbsttreffen des ArchAN im NHB kann durchweg als gelungen bezeichnet werden.

 

Die gebührende Verabschiedung der vergangenen Sprecher der alten Sprecherräte fand in kleinem Rahmen, aber außerordentlich herzlich, statt.

 

Die Vorträge zum Thema der verschiedenen Möglichkeiten der Fundbestimmung fanden großen Anklang und auch die dem Mittagessen angeschlossenen Workshops waren sehr gut besucht.

 

 

mehr lesen

Ehrenamtliche Beauftragte für die Denkmalpflege

In vielen Städten und Landkreisen in Niedersachsen sind Ehrenamtliche Beauftragte für die Denkmalpflege tätig. Ihre Aufgaben sind vielfältig: Sie suchen nach neuen Fundstellen, sie beobachten Baugruben und sie kontrollieren bekannte Fundstellen wie Grabhügel, Burgen, Wurten und Deiche, ob sie intakt sind oder ob es Beschädigungen oder gar Abgrabungen gibt. Damit sorgen sie aktiv für den Schutz der archäologischen Denkmale und unterstützen die hauptamtlichen Stadt- und Kreisarchäologen.

 

Ehrenamtliche Beauftragte besuchen Privatleute, die archäologische Funde gefunden haben und beraten sie. Einige halten Vorträge über die Archäologie ihrer Heimat und treten dabei vor ganz unterschiedlichen Gruppen auf, von den Landfrauen bis zu den Rotariern. Manche veröffentlichen die Ergebnisse ihrer Nachforschungen selbst und schreiben Aufsätze für Ortschroniken oder sogar für wissenschaftliche Zeitschriften. Manchmal gibt ihre Arbeit aber auch den Anstoß für weitergehende Forschungen: So etwa in Elsfleth-Hogenkamp, wo die Entdeckungen des Ehrenamtlichen Beauftragten für die Wesermarsch Uwe Märtens dazu führten, dass hier mehrere Ausgrabungen stattfanden, deren Ergebnisse im Rahmen einer Dissertation veröffentlicht wurden.

 

Ehrenamtliche Beauftragte werden von den Unteren Denkmalschutzbehörden bestellt. Ihre Tätigkeit regelt das Niedersächsische Denkmalschutzgesetz. Sie sind ehrenamtlich tätig, bekommen aber eine Aufwandsentschädigung.

 

Übrigens: Um Ehrenamtlicher Beauftragter zu werden, muss man nicht studiert haben. Interesse an der Sache und eine gute Sachkenntnis reichen aus.

 

Herzlichen Dank an Frau Precht für diesen wunderbaren Einblick in die Arbeit der Ehrenamtlichen Beauftragten. Wenn Sie mit einem der Kollegen ins Gespräch kommen möchten, ist auf unserer Herbsttagung in Rotenburg/Wümme am 21.10.17 viel Zeit dafür!

 

Herbsttagung ArchAN

Am 21.10.2017 ist es soweit: unsere Herbsttagung findet in Rotenburg (Wümme) zum Thema "Archäologische Funde: Bergung – Dokumentation – Bestimmung" statt.

 

Von 10.00 - 16.30 Uhr werden wir im Kreishaus (Hopfengarten 2, 27356 Rotenburg/Wümme) tagen und spannende Workshops durchführen.

 

Falls noch nicht geschehen, melden Sie sich gerne unter heimat@niedersaechsischer-heimatbund.de an.

 

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!

Download
Tagungseinladung ArchAN Herbst 2017
Einladung Tagung ArchAN 21.10.2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 447.7 KB

Ansprechpartner gesucht?

Unsere, im "Servicebereich" zur Verfügung gestellte, Liste der hauptamtlichen Archäologen der Denkmalpflege in Niedersachsen wurde auf den neuesten Stand gebracht!

 

Ihren nächsten archäologischen Ansprechpartner vor Ort finden Sie nun also ganz aktuell zum downloaden:

Download
Kommunalarchäologien in Niedersachsen
Kommunalarchaeologien_Niedersachsen_8-17
Adobe Acrobat Dokument 65.7 KB
mehr lesen